Unternehmen

Die Konzessionsgesellschaft Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH wurde ausschließlich für die Planung, Finanzierung und den Bau, sowie für den Betrieb und die Instandhaltung der Strecke gegründet. Die Strecke A5 Süd, S1 Ost und West, sowie S2 ist wegen ihrer optischen Anordnung auch als „Ypsilon Projekt" bekannt.

Als Konzessionsgeber fungiert die ASFINAG, als Konzessionsnehmer die Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH. Die Realisierung des Projektes erfolgte dabei gemeinsam, wobei ASFINAG für die Phasen Netzplanung, politische Vorbereitung des Projektes, UVP Planung und Einreichung verantwortlich war und Bonaventura federführend die Phasen Umsetzung - Finanzierung, Detailplanung, Materienrechte, Errichtung, Betrieb und Erhaltung durchführte. Das Wesen dieses PPP-Modells ist, dass die Bonaventura Aufgaben und Risiken übernimmt, die üblicherweise von der ASFINAG wahrgenommen werden. Diese Aufgabenteilung erfolgte auf Grundlage einer umfassenden Risikobetrachtung, da bestimmte Aufgaben von der ASFINAG effizienter durchgeführt werden können. Die Risikoteilung verfolgt den Grundsatz, dass jede Seite das Risiko tragen soll, mit dem sie besser umgehen kann. Für die Errichtung wurde die ARGE PPP Ostregion gegründet - damals als Partnerschaft der Baukonzerne Alpine und Hochtief. Seit dem Konkurs der Alpine im Jahr 2013 ist Hochtief alleinig für die Gewährleistung auf die 2010 fertiggestellte Bauleistung verantwortlich. Der Vertrag zwischen der ASFINAG und der Bonaventura läuft bis 2039.

Bonaventura Organigramm

Das zur Verfügung stellen der Strecke, wird der Bonaventura durch die ASFINAG in zweifacher Form vergütet. Kommt es zu Behinderungen wie Sperren von Fahrspuren, reduziert sich das Verfügbarkeitsentgelt. Die zweite Einnahme zur Refinanzierung der Bau- und Betriebskosten, ist die verkehrsabhängige Schattenmaut. Diese Vergütung wird abhängig von den auf der Strecke gefahrenen Kilometern berechnet. Für den Nutzer hat diese vertragliche Konstruktion keine Auswirkung, auf der Strecke haben die Vignette bzw. die Go-Box Gültigkeit. Es fallen keine weiteren Belastungen an.

BONAVENTURA STRASSENERRICHTUNGS-GmbH

100% Shareholder und somit Eigentümer der Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH ist Meridiam. Meridiam ist ein unabhängiger Infrastrukturfonds, der mit einer Laufzeit von 25 Jahren langfristig Public Private Partnership (PPP/ÖPP) Projekte entwickelt und in diese investiert. Dadurch ist Meridiam Infrastructure ein natürlicher Partner der öffentlichen und privaten Beteiligten bei PPP-Projekten. Meridiam Infrastructure ist auf die Bereiche Transportinfrastruktur (Straße, Schiene, Binnengewässer), öffentlicher Hochbau (Schulen, Krankenhäuser, Altersheime usw.) und umweltbezogene Infrastruktur spezialisiert. Investiert wird in den OECD-Ländern, vornehmlich in Europa und Nordamerika. Meridiam Infrastructure verfügt über ein Team aus 110 Experten in Paris, New York und Toronto mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung, Finanzierung und aktivem Asset Management von PPP-Infrastrukturprojekten. Weitere Informationen unter: www.meridiam.com

Service

www.asfinag.at

Tunnelsicherheit

Österreichs Tunnel zählen zu den modernsten und sichersten in Europa. Kunden können sich bei der Fahrt durch den Tunnel sicher fühlen und sicher sein. Hier das Video.


Service auf der Strecke

Informieren Sie sich über die hervorragend ausgestatteten Raststätten mit einem breit gefächerten Angebot, die Sie auf unseren Strecken zum Tanken, Rasten, Essen, Übernachten oder für eine Tagung nutzen können.

Übersicht Raststätten & Tankstellen